Pick me up


Erdbeercupcakes mit weißer Schokolade

Dinosaur Jr - Pick me up
2 Stunden ca. 18 Cupcakes

Für den Teig

400g Mehl
100g gemahlene Mandeln
200g Zucker
250g weiche Butter
4 Eier
200 ml Milch
1 Pck. Backpulver
250g Erdbeeren
150g weiße Schokolade

Für die Creme

400g weiche Butter
2 Eier
1 Eigelb
10g Vanillezucker
100g Puderzucker

Für den Dekor

Weiße Schokoladenspäne
3 EL Erdbeerkonfitüre oder Püree
Ca. 18 Eiswaffeln

Spaghettieis gefällig? Dann probiert doch mal dieses Rezept aus! Der Teig wird durch gemahlene Mandeln und Erdbeeren schön saftig und bekommt noch etwas Süße durch weiße Schokolade, das Frosting ist schön vanillig. Da lag es irgendwie nahe, mit der Dekoration den spaghettieisartigen Charakter noch zu unterstreichen. Als Beilage zu diesen cremigen Törtchen empfehle ich einen meiner absoluten Evergreens, der meiner Meinung nach – wie dieses Gebäck – besonders sommertauglich ist: „Pick me up“ von Dinosaur Jr.

pick_me_up_02

Wir legen zunächst mal mit den Erdbeeren los, die gewaschen, geputzt und geschnitten werden müssen, außerdem könnt ihr – Zwecks guter Vorbereitung – auch schon die weiße Schoki hacken und Cupcakeförmchen bereitstellen. Ganz aufgeweckte heizen dann an dieser Stelle auch den Backofen vor, ich empfehle 160°C.
Nun geben wir für den Teig die 250g Butter und den Zucker in eine Schüssel, schlagen alles ordentlich auf und fügen dann nach und nach die Eier hinzu. Nun mischt ihr Mehl, Mandeln und Backpulver in einer Schüssel, gebt etwa die Hälfte davon zur aufgeschlagenen Buttermasse und rührt es kurz unter. Die Masse ist nun ziemlich fest, also gut die Hälfte der Milch unterrühren, dann den Rest des Mehls und natürlich die restliche Milch. Jetzt geben wir noch flott die parat gestellten Erdbeeren und die Schokolade hinzu, heben alles locker unter und verteilen die Masse bis auf 2/3 Höhe in ca. 18 Cupcakeförmchen. Das ganze etwa 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!) und komplett abkühlen lassen.

pick_me_up_03

Während die Cupcakes backen, können wir uns schon mal der Creme widmen. Zunächst wird die Butter mit dem Puderzucker aufgeschlagen, bis sie ganz hell und cremig ist. Die zwei Eier und das Eigelb werden mit dem Vanillezucker auf einem Wasserbad erst warm aufgeschlagen und dann abseits des Wasserbades wieder kalt geschlagen. So entsteht eine schöne standfeste Eiermasse. Wer mag kann noch das Mark einer frisch ausgekratzten Vanilleschote zu der Eiermasse geben, so wird der Vanillegeschmack noch intensiver. Nun geben wir die Eiermasse (die wirklich mindestens auf Zimmertemperatur heruntergekühlt sein muss, sonst wird die Buttercreme flüssig) zur Butter. Am besten kippt ihr nicht direkt alles hinein, sondern erst ein Viertel, wenn das untergerührt ist das zweite Viertel usw. So bekommt ihr eine richtig schöne und fluffige Creme. Sollte die Buttercreme doch etwas zu warm zum Dekorieren der Cupcakes sein, stellt sie in den Kühlschrank und rührt sie etwa alle 5 Minuten durch. So kühlt die Creme gleichmäßig durch und ihr verpasst den Zeitpunkt der richtigen Temperatur nicht (die Creme wird komplett hart wenn sie durchgekühlt ist, dann könnt ihr sie nicht aufspritzen und müsst sie erst mal wieder bei Zimmertemperatur weich werden lassen).

Cupcakes abgekühlt und Creme auf richtiger Temperatur? Dann ran an den Spritzbeutel! Ich habe mit einer Grastülle versucht eine Spaghettieisoptik hinzubekommen. Das ging teilweise ganz gut, aber meine Tülle war doch etwas zu fein und selbst kleinste Vanilleschotenpartikel haben sie verstopft, also habe ich irgendwann doch zur Lochtülle gegriffen. Ich finde beide Varianten ganz schick. Wie es sich für ein richtiges Spaghettieis gehört, wird zum Schluss noch mit Erdbeersoße (oder in diesem Falle auch Konfitüre), weißer Schokolade und Eiswaffel dekoriert.

Viel Freude dabei!

pick_me_up_01

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

elf + 13 =