Devil’s Cupcakes


Schokocupcakes mit Guinness, Whiskey und Speck

Flogging Molly - Devil's Dance Floor
1,5 Stunden ca. 12 Stück

Für den Teig:
125g Butter
100g Zucker
50g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
40g Kakao
140g Mehl
1 TL Natron
½ TL Backpulver
75 ml Buttermilch
125 ml Guinness
½ Pinnchen Whiskey (z. B. Tullamore Dew)
60g Schokoflocken

Für das Frosting:
125g Butter (Zimmertemperatur)
50g brauner Zucker
200g Frischkäse (Zimmertemperatur)

Für den Dekor:
3 Scheiben Speck
3 EL Ahornsirup

Schokolade, Bier, Whiskey und Speck… also wenn sich das nicht verteufelt gut anhört. Der Teig ist fluffig und stark schokoladig. Bier und Whiskey schmeckt man am Ende nur dezent heraus, eigentlich bekommt der Teig dadurch nur eine etwas herbere Note. Das Frosting ist nicht zu süß und die kleinen Streusel aus knusprigem Speck sind wirklich das salzige Tüpfelchen auf dem I. Für die Vegetarier unter euch, empfehle ich ganz wenige Krümel von grobem Meersalz auf das Frosting zu streuen. Eignen sich übrigens auch wunderbar für den nächsten St. Patricks Day.

Devils-Cupcakes2

Da man evtl. etwas Verwegenheit und Mut braucht, um so ein Rezept das erste Mal auszuprobieren, empfehle ich zunächst Flogging Molly aufzulegen (natürlich das Album „Swagger“, auf dem sich der wunderbar antreibende Song „Devil’s Dance Floor“ befindet). Jetzt heizt ihr den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor, und testet ob der Tullamore Dew, oder ein anderer Irish Whiskey eurer Wahl, noch trinkbar ist. Das wichtigste ist somit auch schon fast erledigt, jetzt wird noch flott gebacken.
Butter, beide Zuckersorten und Salz werden mit dem Mixer ordentlich aufgeschlagen, bis der Zucker sich so ziemlich ganz aufgelöst hat und die Masse hell und fluffig geworden ist. Nun das Ei kurz aber energisch unterschlagen. In einer weiteren Schüssel werden Kakao, Mehl, Natron und Backpulver gemischt, davon nun etwa die Hälfte zur aufgeschlagenen Butter geben, grob unterrühren und die Buttermilch hinzugeben. Wenn alles gerade so untergearbeitet ist, das restliche Mehl hinzugeben und unterrühren. Nun darf die Flasche Guinness geöffnet werden und der schokoladige Teig mit 125 ml davon verfeinert werden. Wenn das Bier untergerührt ist, werden der Whiskey und die Schokoflocken noch kurz untergehoben. Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen, ca. 20 Minuten backen und völlig abkühlen lassen.

Devils-Cupcakes3
Für das Frosting werden Butter und brauner Zucker etwa 10 Minuten lang aufgeschlagen (der braune Zucker muss genügend Zeit haben sich etwas aufzulösen). Nun Löffel für Löffel den Frischkäse unterarbeiten und das Frosting kurz im Kühlschrank parken, falls es zu weich geraten sein soll.
In dieser Zeit darf sich der speckigen Deko gewidmet werden: die Scheiben müssen ganz knusprig angebraten und auf einem Stück Küchenrolle platziert werden. Wenn sie abgekühlt sind, werden sie einfach in der Hand zerkrümelt.
Nun darf das Frosting auf die Schokoteiglinge dressiert und jeder Cupcake mit einem Schuss Ahornsirup und ein paar Speckkrümeln veredelt werde.
Sláinte!

Devils-Cupcakes4

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

zwanzig − 20 =